Verfassung

 Kirchengemeinde Munster, St. Urbani-Kirche - Foto: Wilko Burgwal 

St. Johanniskirche Soltau - Foto: Wilko Burgwal 

 © Wilko Burgwal 

 © Wilko Burgwal 

Lutherkirche Soltau - Foto: Wilko Burgwal

Ev.-Luth. Kirchenkreis Soltau

Herzlich Willkommen!

Unser Kirchenkreis mit seinen knapp 46.000 Kirchenmitgliedern erstreckt sich über das Gebiet des früheren Landkreises Soltau mit Ausnahme der Stadt Schneverdingen und der Gemeinde Neuenkirchen, und über den Nordteil des Landkreises Celle.

Der Kirchenkreis ist geprägt von der Hermannsburger Erweckung, also auch vom Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen, das seinen Sitz in Hermannsburg hat, von den drei Truppenübungsplätzen und dem dazu gehörigen Militär, der Gedenkstätte in Belsen und dem Fremdenverkehr in der Lüneburger Heide. Der Kirchenkreis setzt sich zusammen aus 12 Kirchengemeinden mit 17 Kirchen beziehungsweise Kapellen. Eine davon ist die Militärkirchengemeinde in Munster, die einzige ihrer Art in Deutschland.Unter den Kirchen sind alte aus dem vierzehnten Jahrhundert (Bispingen, Müden/Oe., Munster und Wolterdingen), aber auch ganz neue aus dem 20. Jahrhundert wie Breloh und Munster. Über 400 haupt- und nebenberufliche und sehr viele ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten in den Gemeinden am Reich Gottes. An Sonn- und Feiertagen versammeln wir uns um 9.30 oder um 10.00 Uhr in unseren Kirchen zum Gottesdienst.

 

Zukunftstag im Kirchenkreis Soltau

„Werft das Netz zur anderen Seite aus!“ (Joh. 21,6) - ein Zukunftstag

Alle Informationen zum Zukunftstag am 16. September 2017 im Ev.-luth. Kirchenkreis Soltau sind jetzt unter www.zukunftstag-soltau.de zu finden. Dort kann man sich auch gleich anmelden. 

Wilko Burgwal 

Zahl der Kirchenaustritte in der Landeskirche Hannovers geiht weiter zurück

Pressestelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers 

Zeitgleich mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers heute ihre grundlegenden statistischen Daten zum kirchlichen Leben im Jahr 2016 veröffentlicht. 

Im zweiten Jahr in Folge verzeichnete die Landeskirche weniger Kirchenaustritte als im Vorjahr. 20.136 Menschen verließen die Kirche (2015: 24.486). Das ist ein Rückgang an Austritten von 17,8 %. Die Zahl der Taufen (20.447/ Rückgang um 10,3%) und der Eintritte in die Landeskirche Hannovers (3.136/Rückgang um 20%) ging im Vergleich zum Jahr 2016 zurück. Allerdings lag die Gesamtzahl der Taufen und Eintritte (23.583) wie im Vorjahr über der Zahl der Austritte (20.136). 40.798 Kirchenmitglieder sind im Jahr 2016 verstorben (2015: 41.852), sodass sich ein Gesamtrückgang der Mitgliederzahl auf 2.630.125 ergibt (2015: 2.676.858). Das sind 46.733 oder 1,75% Mitglieder weniger.

„Den Trend, dass wir durch die demografische Entwicklung in einer pluralen Gesellschaft weniger Kirchenmitglieder haben werden, können wir nicht umkehren. Wir leben als Kirche aber nicht in erster Linie von Zahlen und Analysen. Wir  wollen eine geistlich lernende Kirche sein, die Menschen mit der Botschaft Jesu Christi erreicht und geistliche Gemeinschaft ermöglicht. Ich erlebe, dass genau dieses in ganz vielen Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen mit viel Kreativität und hoher Professionalität geschieht. Dies zeigt sich auch daran, dass die Zahlen für ein entschiedenes Ja zur Kirche durch Taufen und Wiedereintritte die Zahl der Austritte deutlich übersteigen.

Ich bin überzeugt, dass wir deshalb als Kirche auch in Zukunft eine entscheidende zivilgesellschaftliche Stimme sein we
rden“, sagt Dr. Stephanie Springer, Präsidentin des Landeskirchenamts der Landeskirche Hannovers.
     

Deutlich ist, dass die Mitgliederentwicklung in der Landeskirche regional sehr unterschiedlich verläuft. Während der Kirchenkreis Rhauderfehn (Ostfriesland) seit 2012 einen Mitgliederverlust von 3,4% verzeichnete, waren es in den Kirchenkreisen, die stärker von der demografischen Entwicklung betroffen sind, bis zu 11% (u.a. Harzer Land und Bremerhaven). Im Durchschnitt der Landeskirche betrug der Mitgliederverlust in den letzten fünf Jahren rund 8%. Diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen, sagte Oberlandeskirchenrat Dr. Rainer Mainusch, der für Grundsatzfragen in der Landeskirche zuständig ist: „Wir werden uns in Zukunft noch stärker öffnen für neue Formen von Kirche, die regional sehr unterschiedlich aussehen werden. Unsere Kirche wird bunter und vielfältiger werden. Die Schlüsselkompetenz, um auf die Herausforderungen einer kleiner werdenden Kirche zu reagieren, ist der Einfallsreichtum der Menschen in den Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen. Aufgabe der Landeskirche ist es, Gestaltungsfreiräume für Veränderungsprozesse vor Ort zu eröffnen und diese gezielt zu fördern und zu begleiten.“

Leicht zurückgegangen sind die Erträge aus den Kirchensteuern. Im Jahr 2016 betrugen sie 542,2 Mio. €, was einem Rückgang von 0,8% im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2015: 546,6 Mio. €). „Im Haushaltsjahr 2016 kamen rund 470 Mio. € oder 75% der ordentlichen Aufwendungen der Arbeit in den Kirchengemeinden und Kirchenkreisen unmittelbar zugute. Diese Mittelverteilung wird auch die Richtschnur für die kommenden Jahre sein“, sagte Dr. Rolf Krämer, der als Vizepräsident des Landeskirchenamts für die Finanzen der Landeskirche verantwortlich ist.

Hinweis:

Die veröffentlichten Zahlen zur Kirchenmitgliedschaft wurden auf Grundlage einer Erhebung in 1.008 Kirchengemeinden auf die Gesamtzahl der Kirchengemeinden in der Landeskirche von 1.271 hochgerechnet. Nach Auswertung der endgültigen Datenmenge kann es noch zu geringfügigen Korrekturen kommen. Weitere Zahlen zum kirchlichen Leben im Jahr 2016 (Zahl der Gottesdienste und GottesdienstbesucherInnen, Ehrenamtliche Mitarbeitende, Konfirmationen etc.) liegen erst zu einem späteren Zeitpunkt vor. Diese Daten werden dann in Auswahl im Redaktionsservice der Landeskirche (s.u.) veröffentlicht.

Redaktionsservice der Landeskirche

 

Hinweis: Es wurde für diesen Tag noch keine Tageslosung angelegt!

Superintendent

Heiko Schütte

Tel.: 05191 6011-0

Rühberg 5
29614 Soltau

Übersichtskarte

 Hier finden Sie eine Übersicht über die Kirchen im Ev.-luth. Kirchenkreis Soltau

Übersichtskarte

Veranstaltungen im Reformationsjahr 2017

Martin Luther
 gemeinfrei

 Hier finden Sie eine Übersicht über alle Veranstaltungen anlässlich des Reformationsjahres 2017. 

Link zur Terminübersicht