header_hausderkirche2

 MitarbeiterInnen im Haus der Kirche. Foto: Wilko Burgwal 

Familienzentrum

Das Familienzentrum ist eine Einrichtung des Ev.-luth. Kirchenkreises Soltau. Gemeinsam mit den Kirchengemeinden und Kindertagesstätten bieten wir an  verschiedenen Orten des  Kirchenkreises Treffpunkte und Themenabende für Familien an. 

Neben dem Austausch mit anderen Eltern geben Veranstaltungen zu Entwicklungs-oder Erziehungsfragen die Möglichkeit,  den eigenen Fragen rund um das Thema Familie nachzugehen. Eltern, Alleinerziehende, interessierte Großeltern u.a.  sind herzlich eingeladen, an den Angeboten in unseren Kirchengemeinden teilzunehmen oder im Familienzentrum vorbeizuschauen.  Die Teilnahme an unseren Gruppen und Veranstaltungen steht allen Menschen offen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Religionszugehörigkeit.


Unsere Angebote:

  • Geburtsvorbereitungskurse International (mit Kinderbetreuung und Übersetzung) 
  • Pekip- / Delfi-Kurse (für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr)
  • Eltern-Kind-Gruppen (für Eltern mit Kindern bis ca. 3 Jahre)
  • Eltern-Kind-Gruppen International (in Soltau)
  • Mitarbeitertreffen und –schulungen
  • Elternkurse nach dem Konzept des deutschen Kinderschutzbundes          (Starke Eltern – Starke Kinder). Diese Kurse sind für unterschiedliche Altersgruppen möglich (Eltern mit Kindern im Krippen- oder Kindergartenalter, Grundschulalter oder Pubertät).
  • Gesprächskreise 
  • Veranstaltungen zu Entwicklungs- und Erziehungsfragen  

Bürozeiten: Dienstags und donnerstags von 10:00 – 12:00 Uhr

 

MUT-MACH-BOX

Im Chinesischen besteht das Wort "Krise" aus zwei Schriftzeichen. Das eine bedeutet "Gefahr", das andere "Chance".

Lassen Sie uns gemeinsam die Chancen nutzen, die in jeder Krise verborgen liegen und uns so gegenseitig ermutigen. Auch wenn man erst mal danach suchen muss, weil sie wie Schätze in der Erde verborgen liegen!

Wer uns an seinen Entdeckungen in der Corona-Krise teilhaben lassen will, ist herzlich eingeladen, seinen "Schatz" in unsere MutMachBox vor der Tür des Familenzentrums am Rühberg 7 in Soltau zu legen: 

Um welche Schätze geht es?

  • Alles, was Ihnen bisher geholfen hat, den Alltag in der Krise besser zu bewältigen.
  • Was Sie als Familie wieder oder neu entdeckt haben, was Ihnen gutgetan hat.
  • Wie Sie und Ihre Kinder Kontakt zu Freunden und Verwandten halten.
  • Welche Chancen Sie in der Krise sehen oder was Ihnen durch die Krise bewusst wurde. 
  • Texte, Lieder, Gebete, die geholfen haben mit Ängsten und Sorgen umzugehen. 
  • Kinderbücher (Titel) oder kleine Geschichten (Kopien), die Sie ermutigt haben

Und ganz wichtig! Welche Ideen haben Ihre Kinder? Ein gebastelter Zauberdrachen ist genauso willkommen wie ein selbst gebautes Sondereinsatzkommando gegen Corona, Schutzengel oder Mut-Mach-Steine. 

Kinder haben oft noch ganz andere Ideen, was helfen kann! Kleine Zettel mit diesen „Weisheiten“ würden uns ebenso freuen, wie ein Bild😊. Ob anonym oder mit Namen und Alter bleibt jedem selbst überlassen. Wenn gebastelte Originale lieber zuhause bleiben sollen, freuen wir uns natürlich auch über Fotos oder Leihgaben!

Was passiert mit den abgegebenen Schätzen?

Die Texte und Bilder werden wir laminieren, alles andere wettergeschützt im Garten oder unter dem Unterstand bzw. in den Fenstern des Familienzentrums ausstellen. Vielleicht können wir so den vorübergehenden Menschen etwas Mut machen oder selbst eine ermutigende Idee von anderen mitnehmen.

Und wer weiß, vielleicht wird daraus eine richtige kleine Ausstellung?

Wir sind gespannt!

Wichtiger Hinweis!

Auch die Veranstaltungen im Familienzentrum Soltau entfallen zunächst bis zum 7. Juni. Wir informieren Sie hier auf dieser Seite darüber, wie und wann es weitergeht. Die Sprechzeiten werden weiterhin angeboten.

Ansprechpartner

Sabine Schütte
Rühberg 7
29614 Soltau
Tel.: 05191 601-35

Verwaltung

Sabine Berndt
Rühberg 7
29614 Soltau
Tel.: 05191 601-35

Pädagogische Mitarbeiterin

Claudia Mekes
Rühberg 7
29614 Soltau
Tel.: 05191 601-35
Mobil: 0151 16719401

Internationale Eltern-Kind-Gruppen